Grußwort des Ersten Bürgermeisters

Willkommen bei der Internet - Präsentation der Gemeinde Solnhofen.

 

Ich freue mich, dass Sie sich für unsere Gemeinde interessieren.

 

In einer weiten Schleife der Altmühl schmiegt sich Solnhofen mit fast 2000 Einwohnern zu beiden Seiten des Tales an die Hänge. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Hochholz und Eßlingen. Das Gemeinwesen kann nicht nur mit seiner Vergangenheit, sondern auch mit Höhepunkten aufwarten: saftige Wiesen im Talgrund, Trockenrasen und Wacholder an den südseitigen Talhängen, Mischwälder, die hinaufreichen zu den Höhen der Alb und schließlich markante Felsgestalten wie die unverwechselbaren "Zwölf Apostel" beim Ortsteil Eßlingen.

 

Solnhofen genießt Weltruf als Lieferant der einzig geeigneten Steine für den Steindruck (Lithographie, Erfindung durch Alois Senefelder um das Jahr 1798). Eine Ausstellung von Lithographien zeugt von den großartigen Möglichkeiten des Steindrucks im künstlerischen Bereich und als eine Fundstelle des Urvogels (Archaeopteryx). Das nach modernsten Gesichtspunkten gestaltete Museum im Rathaus zeigt in reicher Auswahl versteinerte Tiere und Pflanzen aus der Jurazeit.

 

Besonders bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang das Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger, die in vielen Vereinen und Organisationen tätig sind und bei der Gestaltung der Gemeinde aktiv mitarbeiten.

 

Unsere fortschrittliche Kommunalverwaltung, unser Bauhof und unsere Kindertagesstätte "Dschungelbande" verstehen sich als modernes Dienstleistungsunternehmen.

 

Wenn Sie mehr über uns wissen wollen, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf - Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Manfred Schneider

 

Erster Bürgermeister


drucken nach oben